Migrantische Kämpfe – Arbeitskämpfe!

mit Xiomara Corpeno von der Menschenrechtsorganisation CHIRLA aus Los Angeles

Veranstaltung am 15. September 2008 um 18 Uhr
im Gewerkschaftshaus, Kantine
Schwanthalerstraße 64

Während in Deutschland der Kampf gegen Abschiebungen und der Kampf um Arbeitsrechte wenig miteinander zu tun hat, ist dies in den USA Alltag. Xiomara Corpeno wird diese Erfahrung im Rahmen einer Rundreise nach Deutschland bringen. Sie arbeitet bei CHIRLA (Los Angeles) als Organizerin von prekarisierten ArbeitnehmerInnen, sowohl speziell mit migrantischen Hausarbeiterinnen als auch allgemeiner im gesamten Niedriglohnbereich. Gleichzeitig ist CHIRLA an den großen Legalisierungs- und Anti-Abschiebekämpfen beteiligt.

mehr auf: http://kafemarat.blogsport.de/chirla/

Veranstalterinnen: JOG-Bayern, Ökumenisches Büro München, Bayerischer Flüchtlingsrat, Verdi-Jugend Bayern